Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
SAP Ariba MEE Partner of the Year
2017 | 2018 | 2019 | 2020
Wie Sie den SAP Business
Partner vor Ihrer
Transformation rich...
Ihre heutigen Moderatoren
14.04.2021 © 2021 - IBsolution GmbH 2
Michael Lindner | apsolut GmbH
Associate Partner
Michael.L...
Zielgruppe
 Mitarbeiter aus den Bereichen Finance, Sales,
Procurement und IT
14.04.2021 © 2021 - IBsolution GmbH 3
Agenda
1. Migrationsszenarien
2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration
3. Rolle des Business Partners im Z...
CRM
Systemlandschaft-Beispiel
14.04.2021 5
Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner werden parallel verwendet
BP
ERP
DEB
K...
Migrationsvorgehen
14.04.2021 6
Migrationsansätze
Brown Field
 bei Umstellungen innerhalb des
Bestandssystems
 bestehend...
Wieso überhaupt Migration?
14.04.2021 7
Verpflichtendes Simplification Item – Voraussetzung für S/4HANA
 Zentrales Stammd...
SAP Business Partner - Konzept
14.04.2021 8
Struktur
 © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ P...
SAP Geschäftspartner - Konzept
14.04.2021 9
Überblick über wichtigste BP-Rollen und Begriffsklärung
GP-Rolle Titel Typ Bez...
Geschäftspartner-Beziehungen
14.04.2021 10
Anwendungsfall: Konzernzugehörigkeit / Hierarchien
 Über Beziehungen werden
Ve...
SAP Geschäftspartner Beziehungen
14.04.2021 11
Überblick über wichtigste BP-Beziehungen
Beziehungstyp Titel
FBUR001 Anspre...
Ansprechpartner
14.04.2021 12
Abbildung über Beziehungen
 Ansprechpartner werden als eigenständige Business
Partner vom T...
Agenda
1. Migrationsszenarien
2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration
3. Rolle des Business Partners im Z...
Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase
14.04.2021 14
Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung
...
Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase
14.04.2021 15
Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung
...
Technische Umstellung vs. Harmonisierung Kunde/Lieferant
14.04.2021
Beide Varianten erfüllen technisch die Voraussetzungen...
Definition des Harmonisierungs-Szenarios
14.04.2021
Gegenüberstellung
Variante 1
Getrennte Geschäftspartner
Variante 2
Har...
Customer-Vendor-Integration (CVI)
14.04.2021 18
Funktionalität: ERP vs. S/4HANA
 Customer-Vendor-Integration verknüpft Bu...
Kontengruppen und Geschäftspartner Gruppierungen
14.04.2021 19
Typischerweise verwendete Kontengruppen
Account Group Clust...
Reduzierung der Kontengruppen durch Harmonisierung
14.04.2021 20
Vorgeschlagener Weg zur Reduktion
Identifikation
aktiver
...
Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase
14.04.2021 21
Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung
...
Durchführung der Umstellung
14.04.2021 22
Mögliche Fehlerquellen
 Schiefstand Pflichtfeldsteuerung Kunde/Lieferant vs. Ge...
Konvertierung technisches Modell Kunde/Lieferant vs. Geschäftspartner
14.04.2021 23
Beispiel Steuernummern
Bei Umstellung ...
Abweichungen der Prüfungen beim Geschäftspartner
14.04.2021 24
Beispiel Steuernummern – ggf. Datenbereinigung erforderlich...
Beispiel Vorgehen Adressbereinigung
Datenexport relevanter Kunden und Lieferanten
Anpassung der Datensätze im System selbs...
Beispiel Vorgehen Duplikatsbereinigung
Duplikatserkennung und -bereinigung
Datenexport relevanter Attribute
Entscheidung f...
Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase
14.04.2021 27
Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung
...
Schrittweise Umstellung BP und Customer Vendor Integration (CVI)
14.04.2021 28
Schaubild Einführung SAP S/4HANA
Nach der C...
CVI Cockpit
14.04.2021 29
Beispiel für die Nachbereitung
TCode:
CVI_COCKPIT
© 2021 - IBsolution GmbH
Agenda
1. Migrationsszenarien
2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration
3. Rolle des Business Partners im Z...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
31
AGENDA
 SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP
 PROBLEMBESCHREIBUNG
 LÖSUNG
 FR...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
32
AGENDA
 SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP
 PROBLEMBESCHREIBUNG
 LÖSUNG
 FR...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
33
SYSTEMANBINDUNG SLP - TECHNISCH
SAP Ariba SLP
1.SAP Cloud Platform (SCP)
2.S...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
34
SYSTEMANBINDUNG SLP - FUNKTIONAL
SAP Ariba SLP
Vendor
(XK03)
BP
Supplier
Mas...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
35
AGENDA
 SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP
 PROBLEMBESCHREIBUNG
 LÖSUNG
 FR...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
36
PROBLEM-/FRAGESTELLUNGEN
Nicht alle SAP Ariba Komponenten benötigen den Busi...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
37
LIEFERANTEN INTEGRATION MIT SAP ARIBA BUYING
Master Data
Export
Master
Data
...
© 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved
38
VORAUSSETZUNGEN
• Lizensierung von SAP Ariba SLP
• BusinessPartner Transform...
Weitere Informationen
finden Sie auf www.ibsolution.com/academy
14.04.2021 39
Unser Service für Sie:
Ab morgen finden Sie ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie Sie den SAP Business Partner vor Ihrer Transformation richtig aufsetzen

Inhalt
In diesem Webinar beleuchten wir unterschiedliche Migrationsszenarien, von Brown- bis Greenfield, im Zusammenhang mit dem SAP Business Partner-Konzept. Auf welche Pain-Points sollten Sie bei der Migration von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern in Richtung S/4HANA vorbereitet sein? Welche Fragen treten während der Vorbereitung und während der eigentlichen Migration auf? Wie sollten Sie mit bereits existierenden Business Partnern umgehen? Und welche Rolle spielt der Business Partner im Zusammenhang mit SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance? Diesen Fragen werden wir uns unter anderem anhand einer exklusiven Live-Demo im Migration Cockpit widmen. Und natürlich werden wir uns am Ende Zeit für Ihre Fragen nehmen!

Zielgruppe
- Mitarbeiter aus den Bereichen Finance, Sales, Procurement und IT

Agenda
- Migrationsszenarien
- Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration
- Rolle des Business Partners im Zusammenhang mit SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance

Mehr über uns:
Website: https://www.ibsolution.com/
Karriereportal: https://ibsolution.de/karriere/
Webinare: https://www.ibsolution.com/academy/webinare
YouTube: https://www.youtube.com/user/IBSolution
LinkedIn: https://de.linkedin.com/company/ibsolution-gmbh
Xing: https://www.xing.com/companies/ibsolutiongmbh
Facebook: https://de-de.facebook.com/IBsolutionGmbH/
Twitter: https://twitter.com/ibsolutiongmbh?lang=de
Instagram: https://www.instagram.com/ibsolution/?hl=de

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Wie Sie den SAP Business Partner vor Ihrer Transformation richtig aufsetzen

  1. 1. SAP Ariba MEE Partner of the Year 2017 | 2018 | 2019 | 2020 Wie Sie den SAP Business Partner vor Ihrer Transformation richtig aufsetzen Heilbronn/Bielefeld, 14.04.2021
  2. 2. Ihre heutigen Moderatoren 14.04.2021 © 2021 - IBsolution GmbH 2 Michael Lindner | apsolut GmbH Associate Partner Michael.Lindner@ap-solut.com Christian Husch | IBsolution GmbH Stammdaten Business Partner Christian.Husch@ibsolution.de
  3. 3. Zielgruppe  Mitarbeiter aus den Bereichen Finance, Sales, Procurement und IT 14.04.2021 © 2021 - IBsolution GmbH 3
  4. 4. Agenda 1. Migrationsszenarien 2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration 3. Rolle des Business Partners im Zusammenhang mit SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance
  5. 5. CRM Systemlandschaft-Beispiel 14.04.2021 5 Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner werden parallel verwendet BP ERP DEB KRED SRM KRED CSS Middleware 3rd Party DEB Hoher Integrationsaufwand bei ungleichen Philosophien © 2021 - IBsolution GmbH
  6. 6. Migrationsvorgehen 14.04.2021 6 Migrationsansätze Brown Field  bei Umstellungen innerhalb des Bestandssystems  bestehendes Customizing wird angepasst  GP-Customizing wird ergänzt  CVI wird im Bestandssystem aufgesetzt  Schnittstellen werden sukzessive umgestellt Green Field  gewöhnliches Vorgehen, wenn ein neues System aufgesetzt wird  Einrichtung des notwendigen Customizings (verschlankt)  CVI wird initial hier aufgesetzt  Migration der Bestandsdaten in das neue System, dabei i.d.R. Umstellung auf BP © 2021 - IBsolution GmbH
  7. 7. Wieso überhaupt Migration? 14.04.2021 7 Verpflichtendes Simplification Item – Voraussetzung für S/4HANA  Zentrales Stammdatenobjekt für alle natürlichen und juristischen Personen, zu denen eine Geschäftsbeziehung besteht  Klammer über Lieferanten, Kunden, Ansprechpartner & Mitarbeiter Business Partner BP Typ BP Rolle Name Adresse(n) Steuernummern Identifikationsnr. Bankdaten ... © 2021 - IBsolution GmbH
  8. 8. SAP Business Partner - Konzept 14.04.2021 8 Struktur  © 2019 SAP SE or an SAP affiliate company. All rights reserved. ǀ PUBLIC Business Partner strategisches Objektmodell in SAP S/4HANA mehrere Adressen zeitabhängige Adressen, Bankdaten, Beziehung Beziehungen zwischen BP ("Ist Kontaktperson für", "Ist Dienstleister für") harmonisiert Architektur für alle Anwendungen BP Kategorien - Organisation, Person, Gruppe Allgemeine Daten, die über verschiedene Rollen hinweg geteilt werden mehrere Rollen wie Kunde, Lieferant © 2021 - IBsolution GmbH
  9. 9. SAP Geschäftspartner - Konzept 14.04.2021 9 Überblick über wichtigste BP-Rollen und Begriffsklärung GP-Rolle Titel Typ Bezeichnung Segment* 000000 GP allgemein Organisation/Person Geschäftspartner allgemein - FLCU00 Debitor Organisation/Person Geschäftspartner Debitor A, B FLCU01 Kunde Organisation/Person Geschäftspartner Kunde A, V FLVN00 Kreditor Organisation/Person Geschäftspartner Kreditor A, B FLVN01 Lieferant Organisation/Person Geschäftspartner Lieferant A, E BUP001 Ansprechpartner Person Ansprechpartner - BUP003 Mitarbeiter Person Mitarbeiter - UKM000 Credit Management Organisation/Person SAP Credit Management K * A=Allgemeine Daten, B=Buchungskreis, V=Vertrieb, E=Einkauf, K=Kreditsegmentdaten © 2021 - IBsolution GmbH
  10. 10. Geschäftspartner-Beziehungen 14.04.2021 10 Anwendungsfall: Konzernzugehörigkeit / Hierarchien  Über Beziehungen werden Verknüpfungen zwischen Geschäftspartnern gepflegt  Hierzu werden Beziehungstypen im Customizing hinterlegt  Beispiel: Konzernhierarchie  Jede legale Einheit ist als Business Partner angelegt  Die legale Hierarchie wird über Business Partner Beziehungen abgebildet Beziehung „Ist Konzernmutter von“ Kreditor Daimler AG, Stuttgart DE123456789 CVI Debitor Daimler Ges. mbH, Wien ATU12345678 Kreditor CVI Debitor Mercedes Bank, Stuttgart DE987654321 Kreditor CVI © 2021 - IBsolution GmbH
  11. 11. SAP Geschäftspartner Beziehungen 14.04.2021 11 Überblick über wichtigste BP-Beziehungen Beziehungstyp Titel FBUR001 Ansprechpartnerbeziehung FBUR013 wird ersetzt durch FUKM001 übergeordnetes Kreditkonto von FUKMSB0 betreut im Kreditmanagement TUKM001 untergeordnetes Kreditkonto zu TUKMSB0 wird im Kreditmanagement betreut von TUKMSBG ist in Kreditsachbearbeitergruppe FFSB002 ist Konzerntochter von TFSB002 ist Konzernmutter von © 2021 - IBsolution GmbH
  12. 12. Ansprechpartner 14.04.2021 12 Abbildung über Beziehungen  Ansprechpartner werden als eigenständige Business Partner vom Typ „Person“ angelegt  Die Verlinkung der Personen zu der zugehörigen Organisation erfolgt über eine Beziehung vom Typ „ist Ansprechpartner von“ (SAP Standard) BP 100 (Organization) Muster AG, Berlin Contact relationship BP 105 (Person) Klaus Meier BP 106 (Person) Tina Schmidt Kreditor 100 Muster AG, Berlin inkl. Kontaktpersonen Klaus Meier Tina Schmidt CVI © 2021 - IBsolution GmbH
  13. 13. Agenda 1. Migrationsszenarien 2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration 3. Rolle des Business Partners im Zusammenhang mit SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance
  14. 14. Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase 14.04.2021 14 Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung SAP Business Partner Implementation Approach Data Cleansing Design  Business Partner Konzept  Synchonisation BP mit Kunden / Lieferanten (CVI)  Customizing-Konzept  Nummernkreise  Migrationskonzept  Data Cleansing Konzept  Harmonisierungs- Konzept  Customizing Business Partner und Nummernkreise  Customizing Integration BP mit Kunden / Lieferanten  Customizing Umstellung von Kunden / Lieferanten auf Geschäftspartner  Routinen zur Datenharmonisierung  Adressvalidierung  Dublettencheck  Identifikation erforderliche Datenbereinigungen  Datenbereinigung durch Fachabteilungen  Datenharmonisierung durch Fachabteilungen  Go-Live Vorbereitungen  Produktive Umstellung der Kunden und Lieferanten  Kontrolle der Ergebnisse und Nacharbeiten  Übergabe Projekt & Stakeholder Management Implementierung GoLive Test  Testvorbereitung / ggf. Aufbau Testmandant  Schulung und Test Geschäftspartner- Pflege  Test der Umstellung von Kunden und Lieferanten (Sandbox, DEV, QA)  Kontrolle der Ergebnisse  Nacharbeiten © 2021 - IBsolution GmbH
  15. 15. Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase 14.04.2021 15 Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung SAP Business Partner Implementation Approach Data Cleansing Design  Business Partner Konzept  Synchonisation BP mit Kunden / Lieferanten (CVI)  Customizing-Konzept  Nummernkreise  Migrationskonzept  Data Cleansing Konzept  Harmonisierungs- Konzept  Customizing Business Partner und Nummernkreise  Customizing Integration BP mit Kunden / Lieferanten  Customizing Umstellung von Kunden / Lieferanten auf Geschäftspartner  Routinen zur Datenharmonisierung  Adressvalidierung  Dublettencheck  Identifikation erforderliche Datenbereinigungen  Datenbereinigung durch Fachabteilungen  Datenharmonisierung durch Fachabteilungen  Go-Live Vorbereitungen  Produktive Umstellung der Kunden und Lieferanten  Kontrolle der Ergebnisse und Nacharbeiten  Übergabe Projekt & Stakeholder Management Implementierung GoLive Test  Testvorbereitung / ggf. Aufbau Testmandant  Schulung und Test Geschäftspartner- Pflege  Test der Umstellung von Kunden und Lieferanten (Sandbox, DEV, QA)  Kontrolle der Ergebnisse  Nacharbeiten © 2021 - IBsolution GmbH
  16. 16. Technische Umstellung vs. Harmonisierung Kunde/Lieferant 14.04.2021 Beide Varianten erfüllen technisch die Voraussetzungen für S/4HANA  Harmonisierung von Kunden und Lieferanten auf Business Partner Ebene  Nur “technische” Nutzung des SAP Business Partner ohne Harmonisierung  Duplikate auf Business Partner Ebene Business Partner Vendor Customer CVI Business Partner Vendor Customer CVI Business Partner CVI © 2019 - IBsolution GmbH 16 Fragestellung: Welche Rollen darf der Geschäftspartner haben? © 2021 - IBsolution GmbH
  17. 17. Definition des Harmonisierungs-Szenarios 14.04.2021 Gegenüberstellung Variante 1 Getrennte Geschäftspartner Variante 2 Harmonisierte Geschäftspartner S/4HANA Readiness ja ja Harmonisierung Duplikate auf Geschäftspartner-Ebene Harmonisierung Fortlaufender Stammdaten- Pflegeaufwand Doppelpflege Kunden / Lieferanten Zentrale Business Partner Pflege Reporting Keine einheitliche Sicht auf Kunden & Lieferanten Einheitliche Sicht Auswirkung auf Stammdaten- Pflegeprozesse Einfluss auf Pflegeprozesse Kunden/Lieferanten geringer Harmonisierung der Feldnutzung erforderlich (für „gemeinsam genutzte“ Felder) Auswirkung auf operative Prozesse (SD, Einkauf, …) Gering Zu prüfen (ggf. Auswirkungen durch geänderte Feldnutzung) Einbindung Fachbereich Lediglich Bereinigung von eventuellen Stammdatenfehlern Bereinigung von eventuellen Stammdatenfehlern Beurteilung potentieller Duplikate Harmonisierung von Kunden-/Lieferantendaten 17 © 2021 - IBsolution GmbH
  18. 18. Customer-Vendor-Integration (CVI) 14.04.2021 18 Funktionalität: ERP vs. S/4HANA  Customer-Vendor-Integration verknüpft Business Partner mit Debitoren- und/oder Kreditoren- Stammsätzen  Bei initialen Umstellung wird über CVI der Business Partner erzeugt  Im laufenden Betrieb hält CVI die Grunddaten zwischen Business Partner und Kunde/Lieferant synchron  Harmonisierte Sicht nach Umstellung  Grunddaten (Name, Addresse, Steuernummern, Bankverbindungen, …) werden pro BP gepflegt  “Vererbung ” an Kunde und Lieferant – d. h. diese teilen sich die Grunddaten  Lokale Sichten (Buchungskreis-, Vertriebs-, Einkaufssichten sind weiterhin getrennt Pflege Business Partner in S/4HANA Business Partner Vendor Customer Umstellung auf den Business Partner Vendor Customer Business Partner © 2021 - IBsolution GmbH
  19. 19. Kontengruppen und Geschäftspartner Gruppierungen 14.04.2021 19 Typischerweise verwendete Kontengruppen Account Group Cluster Sold-to / debitor Third Party Ship-to Third Party Invoice address Third Party Supplier (return delivery) Third Party Intercompany customer Intercompany CPD customer CPD Employee customer Employee Kunden Kontengruppen Account Group Cluster Supplier / creditor Third Party Fiscal vendor Third Party Goods supplier Third Party Manufacturer Third Party Order address Third Party Intercompany supplier Intercompany CPD supplier CPD Employee supplier Employee Lieferant Kontengruppen BP Gruppierungen BP Grouping Number range Third Party Intercompany Employees CPD Contacts Kunde/Lieferant -> BP: N:1 BP -> Kunde Lieferant: 1:N © 2021 - IBsolution GmbH
  20. 20. Reduzierung der Kontengruppen durch Harmonisierung 14.04.2021 20 Vorgeschlagener Weg zur Reduktion Identifikation aktiver Kontengruppen Grob- Clusterung Kontengruppen Analyse Feldstatus (über Programme) 1 2 3 Ermittlung gesellschafts- spezifische Sonderfälle & Abstimmung Fachbereichen Definition Ziel- Kontengruppen Definition Ziel- Feldstatus (regelbasiert) 4 5 6 © 2021 - IBsolution GmbH
  21. 21. Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase 14.04.2021 21 Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung SAP Business Partner Implementation Approach Data Cleansing Design  Business Partner Konzept  Synchonisation BP mit Kunden / Lieferanten (CVI)  Customizing-Konzept  Nummernkreise  Migrationskonzept  Data Cleansing Konzept  Harmonisierungs- Konzept  Customizing Business Partner und Nummernkreise  Customizing Integration BP mit Kunden / Lieferanten  Customizing Umstellung von Kunden / Lieferanten auf Geschäftspartner  Routinen zur Datenharmonisierung  Adressvalidierung  Dublettencheck  Identifikation erforderliche Datenbereinigungen  Datenbereinigung durch Fachabteilungen  Datenharmonisierung durch Fachabteilungen  Go-Live Vorbereitungen  Produktive Umstellung der Kunden und Lieferanten  Kontrolle der Ergebnisse und Nacharbeiten  Übergabe Projekt & Stakeholder Management Implementierung GoLive Test  Testvorbereitung / ggf. Aufbau Testmandant  Schulung und Test Geschäftspartner- Pflege  Test der Umstellung von Kunden und Lieferanten (Sandbox, DEV, QA)  Kontrolle der Ergebnisse  Nacharbeiten © 2021 - IBsolution GmbH
  22. 22. Durchführung der Umstellung 14.04.2021 22 Mögliche Fehlerquellen  Schiefstand Pflichtfeldsteuerung Kunde/Lieferant vs. Geschäftspartner  Inkonsistenzen in den Kunden / Lieferanten-Daten (insbesondere bei lange nicht geänderten Stammsätzen / zwischenzeitlich geänderten Validierungen)  Unterschiedliche Datenmodelle Kunde/Lieferant vs. Geschäftspartner  Diverse Andere © 2021 - IBsolution GmbH
  23. 23. Konvertierung technisches Modell Kunde/Lieferant vs. Geschäftspartner 14.04.2021 23 Beispiel Steuernummern Bei Umstellung erfolgt Konvertierung in Datenmodell des Geschäftspartners Beispiel Steuernummern:  Bei Kunden / Lieferanten mehrere Felder in Tabellen KNA1/LFA1  Beim Geschäftspartner in separater Tabelle (erlaubte Steuernummerntypen in Customizing festgelegt) Business Partner Name Country Tax number category Tax number 115 Sample S. A. France FR0 – France: VAT number FR123456789 FR1 – France: Siret number 2345687 FR2 – France: Siren number 45335543 Creditor Name Country VAT no. Tax no. 1 Tax no. 2 Tax no. 3 Tax no. 4 Tax no. 5 115 Sample S. A. France FR123456789 2345687 45335543 CVI © 2021 - IBsolution GmbH
  24. 24. Abweichungen der Prüfungen beim Geschäftspartner 14.04.2021 24 Beispiel Steuernummern – ggf. Datenbereinigung erforderlich Creditor Name Country VAT no. Tax no. 1 Tax no. 2 Tax no. 3 Tax no. 4 Tax no. 5 115 Sample S. A. France FR123456789 2345687 45335543 Creditor Name Country VAT no. Tax no. 1 Tax no. 2 Tax no. 3 Tax no. 4 Tax no. 5 115 Sample S. A. France FR123456789 2345687 45335543 Creditor Name Country VAT no. Tax no. 1 Tax no. 2 Tax no. 3 Tax no. 4 Tax no. 5 115 Sample S. A. France FR123456789 45335543 2345687  OK – Business Partner kann angelegt werden  Nicht OK – Business Partner Erzeugung schlägt fehl – Steuernummertyp FR3 nicht in Customizing vorhanden  Evt. nicht OK – falsche Semantik – ggf. Fehler bei Business Partner Erzeugung wegen Formatprüfungen © 2021 - IBsolution GmbH
  25. 25. Beispiel Vorgehen Adressbereinigung Datenexport relevanter Kunden und Lieferanten Anpassung der Datensätze im System selbst oder in Exportunterlage Zurückspielen angepasster Adressen händisch oder per Report Prüfung auf Formatkonsistenz, Vollständigkeit etc. 14.04.2021 25 Mehraufwand abhängig von Ansatz Brown Field / Green Field © 2021 - IBsolution GmbH
  26. 26. Beispiel Vorgehen Duplikatsbereinigung Duplikatserkennung und -bereinigung Datenexport relevanter Attribute Entscheidung für „Master Business Partner“ Verknüpfung der Duplikate mit dem Master Über Geschäftspartner Beziehung Phase out Duplikate Sperre / Löschvormerkung Ermittlung potentieller Duplikate 14.04.2021 26 Mehraufwand abhängig von Ansatz Brown Field / Green Field © 2021 - IBsolution GmbH
  27. 27. Best-Practice Projektmethodik: Implementierungsphase 14.04.2021 27 Erprobtes Vorgehen für die Business Partner Umstellung SAP Business Partner Implementation Approach Data Cleansing Design  Business Partner Konzept  Synchonisation BP mit Kunden / Lieferanten (CVI)  Customizing-Konzept  Nummernkreise  Migrationskonzept  Data Cleansing Konzept  Harmonisierungs- Konzept  Customizing Business Partner und Nummernkreise  Customizing Integration BP mit Kunden / Lieferanten  Customizing Umstellung von Kunden / Lieferanten auf Geschäftspartner  Routinen zur Datenharmonisierung  Adressvalidierung  Dublettencheck  Identifikation erforderliche Datenbereinigungen  Datenbereinigung durch Fachabteilunge  Datenharmonisierung durch Fachabteilungen  Go-Live Vorbereitungen  Produktive Umstellung der Kunden und Lieferanten  Kontrolle der Ergebnisse und Nacharbeiten  Übergabe Projekt & Stakeholder Management Implementierung GoLive Test  Testvorbereitung / ggf. Aufbau Testmandant  Schulung und Test Geschäftspartner- Pflege  Test der Umstellung von Kunden und Lieferanten (Sandbox, DEV, QA)  Kontrolle der Ergebnisse  Nacharbeiten © 2021 - IBsolution GmbH
  28. 28. Schrittweise Umstellung BP und Customer Vendor Integration (CVI) 14.04.2021 28 Schaubild Einführung SAP S/4HANA Nach der Conversion, während Downtime ERP SAP S/4HANA Vorbereitung BP Update Aufgaben: Kunde Lieferant Kontakt Nachbereitung Synchronisation Restzeit nach SAP S/4HANA Kunde Lieferant Kontakt Data Cleansing Setup (IMG) Testläufe (Sandbox) C/V <-> BP Prüfung BP nach C/V vorbereiten CVI Mass Synch. (MDS_LOAD_COCKPIT) Technical Downtime Conversion S/4HANA BP Anlage Änderung Kunde Lieferant Kontakt Up-to-date C/V BP BP  C/V Kontaktpersonen bergen erheblichen Aufwand © 2021 - IBsolution GmbH
  29. 29. CVI Cockpit 14.04.2021 29 Beispiel für die Nachbereitung TCode: CVI_COCKPIT © 2021 - IBsolution GmbH
  30. 30. Agenda 1. Migrationsszenarien 2. Herausforderungen und Stolpersteine bei der Migration 3. Rolle des Business Partners im Zusammenhang mit SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance
  31. 31. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 31 AGENDA  SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP  PROBLEMBESCHREIBUNG  LÖSUNG  FRAGEN
  32. 32. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 32 AGENDA  SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP  PROBLEMBESCHREIBUNG  LÖSUNG  FRAGEN
  33. 33. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 33 SYSTEMANBINDUNG SLP - TECHNISCH SAP Ariba SLP 1.SAP Cloud Platform (SCP) 2.SAP Cloud Platform Integration (CPI) service 3.SAP Connectivity Service 4.SAP Cloud Connector 5.CIG add-on for SAP ERP/ S/4 HANA 6.SAP Cloud Integration Gateway (CIG)
  34. 34. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 34 SYSTEMANBINDUNG SLP - FUNKTIONAL SAP Ariba SLP Vendor (XK03) BP Supplier Master Transfer vendor to BP: Single: FLBPC1 Mass: MDS_LOAD_Cockpit Push BP to SLP: Transaction DRFOUT http://<SLP URL>/SM/soap/BPIntegrationServiceIn http://<SLP URL>/SM/soap/PollingService Pull BP from SLP: Report /ARIBA/SM_BUISINESS_PARTNER_PULL (can be scheduled) Transfer BP to ERP vendor: Automatic SAP Customer Vendor Integration (CVI) SAP Data Replication Framework (DRF) SAP Business Partner Enhancement based on MDG-S Arbiba Cloud Integration SAP Ariba API
  35. 35. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 35 AGENDA  SAP ARIBA CLOUD INTEGRATION SLP  PROBLEMBESCHREIBUNG  LÖSUNG  FRAGEN
  36. 36. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 36 PROBLEM-/FRAGESTELLUNGEN Nicht alle SAP Ariba Komponenten benötigen den Business Partner, aber • …durch Einsatz des BP z.B. mit dem Sourcing, kann der Aufwand für „temporäre“ Schnittstellen oder Lösungen minimiert werden. Ggf. kein Support durch Ariba für die Lösung • …somit das Einheitliche Konzept de BP im Gesamtkontext einer Lösung mitgenutzt werden • … damit ist die Selbstregistrierung von Lieferanten über das SAP Ariba Netzwerk möglich • … ggf. das Benutzer und Berechtigungskonzept auf der SAP ECC Seite erweitert werden muss SAP Ariba SLP
  37. 37. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 37 LIEFERANTEN INTEGRATION MIT SAP ARIBA BUYING Master Data Export Master Data Export SAP Ariba SLP
  38. 38. © 2021 apsolut Group ▪ All rights reserved 38 VORAUSSETZUNGEN • Lizensierung von SAP Ariba SLP • BusinessPartner Transformation in ERP • Teilweises Customizing des SAP Ariba SLP‘s Vorteil: • Zukunftssicherheit für andere Ariba Lösungen • Standard Lösung, die durch Ariba unterstützt wird • Fitting the future approaches of xxxxx SAP Ariba SLP
  39. 39. Weitere Informationen finden Sie auf www.ibsolution.com/academy 14.04.2021 39 Unser Service für Sie: Ab morgen finden Sie dieses Webinar und die Folien unter: ibsolution.com/academy/webinar-aufzeichnungen Warum nicht auch Ihren Kollegen zeigen? Nächstes Webinar: 21. April 2021: The way to SAP S/4HANA: Business Partner Einführung mit mehreren ERP- Systemen Anmeldung unter ibsolution.com/academy/webinare Subscribe to our Channel © 2021 - IBsolution GmbH

×